Anlegerprofil

Was ist Ihr Anlagezweck?

Wie lange beschäftigen Sie sich bereits mit Anlagen?

Welche Produkte kennen Sie bereits?

Seite 1/7

Risikobereitschaft

Unter Risikobereitschaft wird die individuelle, mentale und emotionale Bereitschaft des Kunden bzw. der Kundin verstanden, das Risiko bei Anlageentscheidungen mit einem Mass an Unsicherheit bewusst einzugehen, wobei das Abwägen von Rendite und Risiko zentral ist. Die Risikobereitschaft beantwortet somit die Frage, wie viel Risiko ein Kunde bzw. eine Kundin bereit ist einzugehen.

Haben Sie Kenntnis, wie eine Anlageberatung und eine Vermögensverwaltung funktioniert? Es sind maximal zwei Nennungen möglich.

Wie lange ist Ihr Anlagehorizont?

Wie häufig informieren Sie sich über die Entwicklungen an den Finanzmärkten?

Seite 2/7

Risikobereitschaft

Haben Sie in der Vergangenheit Direktinvestitionen in risikoreichere Anlagen (Aktien, Rohstoffe, Derivate, etc.) getätigt?

In welches Portfolio würden Sie investieren, wenn deren Renditen sich in den folgenden Bandbreiten bewegen würden?

Wie reagieren Sie bei einem Wertverlust Ihrer Anlagen von 15%?

Seite 3/7

Risikofähigkeit

Die Risikofähigkeit drückt aus, welches Risiko und welche finanziellen Verluste eine Person tragen kann bzw. wie viel Risiko eine Person unter objektiver Betrachtung eingehen kann.

Wie hoch ist Ihr jährliches Einkommen aus Beruf, Pensionen etc.?

Wie hoch ist Ihre jährliche Sparquote?

Seite 4/7

Risikofähigkeit

Wie hoch ist Ihr Vermögen inklusive Liegenschaften?

Erwarten Sie in den nächsten Jahren Vermögensveränderungen?

Seite 5/7

Anlagezweck

Was ist Ihr Hauptanlagezweck?

Seite 6/7